Medienpreis 2015

MorgensternWiener BildungsserverCC BY 2.0 AT

Kinder- und Jugendprojekte werden ausgezeichnet

Der Verein Wiener Bildungsserver verleiht jährlich Preise für innovative und kreative Medienprojekte.

Zugelassen sind alle Projekte, die Kinder und Jugendliche in ihrer objektiven Hinterfragung von Medieninhalten fördern und sie in ihrer kritisch-reflexiven Haltung stärken. Im Mittelpunkt steht nicht die inhaltliche oder technische Professionalität, sondern die Vermittlung von Medienkompetenz - damit ist der medienpädagogische Prozess im Hintergrund gemeint.

Zur Teilnahme berechtigt sind alle öffentlichen und privaten Schulen, Initiativen, Institutionen und Einzelpersonen, welche im schulischen oder außerschulischen Bereich (z. B. Jugendeinrichtungen, Kindergärten, Medienzentren u. a.) tätig sind und aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland kommen.

Einreichungen werden in folgenden Kategorien angenommen:

  • Medienprojekte mit Kindern im Vorschulalter (bis 6 Jahre)
  • Medienprojekte mit Kindern im Volksschulalter (7 bis 10 Jahre)
  • Kinder- und Jugendprojekte (11-19 Jahre)
  • Sonderkategorie: „Menschenrechte“

Mit der Ausschreibung des Medienpreises 2015 konnten erstmalig Projekte in vier Kategorien eingereicht werden. In der diesjährigen Sonderkategorie „Menschenrechte“ werden Medienprojekte ausgezeichnet, die sich im engeren oder weiteren Sinn mit diesem großen Thema beschäftigen. Als Richtlinie dient die Auseinandersetzung mit einem oder mehreren Aspekten der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen. Themen können Redefreiheit, Gleichberechtigung, Rechtssicherheit, Toleranz, Konfliktlösung etc. sein. Ein besonderes Anliegen sind uns Kinderrechte.

Die Kategorie „Medienprojekte mit Kindern im Vorschulalter” wurde wieder als eigene Kategorie eingeführt, weil uns die Medienarbeit im Kindergarten besonders wichtig ist.

Die Redaktion bedankt sich für die zahlreichen Einreichungen!

Hier finden Sie die Liste der nominierten Projekte.
Hier geht es zu den Preisträgern!


Mit freundlicher Unterstützung von


Der Medienpreis ist eine Kooperation der Länder Wien, Niederösterreich und Burgenland.


 
Login

Anmelden